Garten Schlüter

ROSENWOCHEN BEI GARTEN SCHLÜTER

Sparen Sie diese Woche 15% auf alle Rosen

Ihr Gutscheincode:

FINALE

Jetzt sparen

*Gutscheincode einlösbar vom 13.07. bis zum 19.07.2024

Kleines Immergrün Vinca minor

4 gute Gründe für Kleines Immergrün

  • blüht reich im Schatten, Besonders schön
  • Mag auch sonnige Standorte
  • Immergrüne Blätter
  • Immergrüner Bodendecker
Ihr Gartenexperte Marcus Lehmann
Topfware ?
Liefergröße: 15 - 20 cm
Im 9 cm Topf
10 - 12 Stück pro m²
41441
2,59 € * 2,99 € *
Sie sparen 0,40 € (13%)
-15%
TIPP
ab 12 Stück
2,54 € *
je Stück
-20%
ab 24 Stück
2,39 € *
je Stück
- +

Versandfertig in 5 - 10 Werktagen

Lieferform: Im 2 Liter Topf
ca. 5 bis 6 Stück pro m²
41442
6,49 € *
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

Durch die Betätigung des Buttons "Benachrichtigung" erklären Sie sich einverstanden mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Lieferzeitraum: ganzjährig

Was Sie über Kleines Immergrün wissen sollten:

Pflanzeneigenschaften (Wuchs, Blatt, Blüte)

  • unverwüstlich, pflegeleicht
  • teppichbildend, unverwüstlich, bodendeckend
  • 10 cm - 25 cm
  • 30 cm - 50 cm
  • klein, ganzrandig, glänzend, dunkelgrün
  • April - September
  • violett-blau
  • mehrjährig, winterhart

Anforderungen & Pflege

  • sonnig - halbschattig
  • durchlässig, keine besonderen Ansprüche
  • schnittverträglich, aber nicht notwenig
  • ja, ab 25 - 30 Liter
  • ganzjährig, bei frostfreiem Boden
  • 10 - 12 Stück pro m²
  • ca. 10 - 25 cm
  • gelegentlich einen Langzeitdünger verwenden
  • Bodenbedeckung, Teppich, Unkrautunterdrückung

Produktinformationen Kleines Immergrün

Kleines Immergrün: Ein dekorativer Bodendecker für schattige Gartenbereiche

Das Kleine Immergrün (Vinca minor) ist ein in Süd- und Mitteleuropa beheimateter, ganzjährig grüner Halbstrauch aus der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae). Aufgrund der enthaltenen Alkaloide wurden die Gewächse früher in der Naturheilkunde verwendet. Heute sind die Pflanzen mit dem dunkelgrün glänzenden Laub und den blau, weiß oder violett gefärbten Blüten hauptsächlich als Bodendecker für schattige Gartenbereiche beliebt. Dabei ist das Kleine Immergrün nicht nur eine dekorative Zierpflanze, sondern auch eine wertvolle Futterquelle für Bienen und Hummeln.

Passende Standorte

In der freien Natur kommen die krautigen Gewächse vor allem in lichten Buchen-Mischwäldern vor. In Gärten gedeiht das Kleine Immergrün sowohl in der Sonne als auch an halbschattigen und schattigen Standorten. Wer Wert auf einen reichen Blütenflor legt, sollte den anpassungsfähigen Bodendecker an einen sonnigen Platz pflanzen.

Bodenansprüche

Wie an seinem Naturstandort bevorzugt das Kleine Immergrün auch im heimischen Garten nährstoffreiche, sandige bis lehmige Böden mit einem hohen Humusgehalt. Der ideale pH-Wert liegt im schwach alkalischen bis leicht sauren Bereich. Die robusten Gewächse kommen auch mit weniger optimalen Bedingungen zurecht. Lediglich Staunässe vertragen sie nicht.

Wuchs und Verwendung

Das Kleine Immergrün bildet im Laufe der Zeit dichte, teppichartige Polster. Aus diesem Grund eignet es sich perfekt für die Begrünung größerer Flächen und zur Unterpflanzung von Bäumen und Gehölzen. Das Kleine Immergrün ist nicht nur ein hübscher Bodendecker, sondern macht mit seinen eleganten Ranken auch in Kübeln und in Balkonkästen eine ausgezeichnete Figur.

Pflege und Standort

Das Kleine Immergrün ist pflegeleicht und robust. Ein Rückschnitt im Frühjahr fördert einen dichten Wuchs und eine reiche Blüte. Die Pflanze benötigt keine besondere Düngung, kann aber durch eine Gabe von Kompost im Herbst zusätzlich unterstützt werden. Dank ihrer Frosthärte übersteht die Vinca minor auch kalte Winter ohne Probleme.

Fazit

Das Kleine Immergrün (Vinca minor) ist ein vielseitiger und attraktiver Bodendecker, der in keinem Garten fehlen sollte. Mit seinen glänzenden, immergrünen Blättern und den farbenfrohen Blüten ist es eine wahre Bereicherung für schattige und halbschattige Bereiche. Zudem ist die Pflanze pflegeleicht, robust und bienenfreundlich.

Kundenbewertungen für Kleines Immergrün

Fragen zu Kleines Immergrün 2

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

9 cm Topf

Frage von Oldewage
Datum: 06.10.2023

"Ist das kleine Immergrün bienenfreundlich (als Nahrungsquelle für Bienen) oder allgemein für Insekten?"

Antwort des Shopbetreibers

"

Ja, das kleine Immergrün ist für Bienen und andere Bestäuber wie Schmetterlinge eine Nahrungsquelle, vor allem im Frühjahr, wenn die Pflanze bereits blüht.

"

9 cm Topf

Frage von Roberto
Datum: 14.01.2021

"Hallo! Kann ich das kleine Immergrün auch mit Samen vermehren ?"

Antwort des Shopbetreibers

"Das ist prinzipiell möglich, es gibt aber einiges zu beachten, damit es klappen kann: Im Frühjahr werden die Samen unter Glas ausgesät und bei circa 22° C 3-4 Wochen angezogen. Anschließend können die Setzlinge mit 5cm Abstand pikiert werden und dann gegen Ende Mai auch ins Freie gesetzt werden."

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage stellen & antworten lesen
Kostenloser Versand in DE ab 100 EUR
Ressourcen-freundlicher Versand / nachhaltig verpackt & versendet
Familienbetrieb in 4. Generation
Kauf auf Rechnung möglich / Telefonische Beratung
Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen
Artikelfragen 2
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Fragen zu Kleines Immergrün 2

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

9 cm Topf

Frage von Oldewage
Datum: 06.10.2023

"Ist das kleine Immergrün bienenfreundlich (als Nahrungsquelle für Bienen) oder allgemein für Insekten?"

Antwort des Shopbetreibers

"

Ja, das kleine Immergrün ist für Bienen und andere Bestäuber wie Schmetterlinge eine Nahrungsquelle, vor allem im Frühjahr, wenn die Pflanze bereits blüht.

"

9 cm Topf

Frage von Roberto
Datum: 14.01.2021

"Hallo! Kann ich das kleine Immergrün auch mit Samen vermehren ?"

Antwort des Shopbetreibers

"Das ist prinzipiell möglich, es gibt aber einiges zu beachten, damit es klappen kann: Im Frühjahr werden die Samen unter Glas ausgesät und bei circa 22° C 3-4 Wochen angezogen. Anschließend können die Setzlinge mit 5cm Abstand pikiert werden und dann gegen Ende Mai auch ins Freie gesetzt werden."

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.