Garten Schlüter

ROSENWOCHEN BEI GARTEN SCHLÜTER

Sparen sie diese Woche 15% auf alle Edelrosen

Ihr Gutscheincode:

WEEK2

Jetzt sparen

*Gutscheincode einlösbar vom 22.06. bis zum 28.06.2024

Alpen-Johannisbeere Ribes alpinum

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.
3,49 € *
Inhalt: 1 Pflanze/n

Derzeit nicht verfügbar

Artikel-Nr.: 66381

4 gute Gründe für Alpen-Johannisbeere

  • winterhart
  • schöne gelbe Herbsfärbung
  • wertvolles Vogelnährgehölz
  • industriefest
Ihr Gartenexperte Marcus Lehmann

Was Sie über Alpen-Johannisbeere wissen sollten:

Lieferung

  • 40 - 60 cm
  • wurzelnackte Pflanze in A-Qualität, mindestens 3 Triebe
  • Oktober - April
  • eine Pflanze

Pflanzeneigenschaften (Wuchs, Blatt, Blüte)

  • extrem anspruchslos, gedeiht überall
  • buschig, locker, mit vielen straff aufrechten Trieben
  • 100 cm - 200 cm
  • 100 cm - 200 cm
  • typisches Johannisbeer-Blatt, grün, gesund, gelappt
  • leicht gelblich, teils sogar rötlich, lange haftendes Laub
  • April - Mai
  • ideal für Nützlinge, grünlich über gelblich bis cremeweiß, leicht duftend
  • leichter Duft
  • mehrjährig, winterhart

Frucht

  • weniger säuerlich, als die Kultursorten
  • rund, rot, saftig, in kurzen Dolden
  • die Pflanze benötigt einen Befruchter

Anforderungen & Pflege

  • sonnig - halbschattig
  • extrem anspruchslos
  • sehr schnittverträglich
  • ja, ab 50 - 70 Liter
  • zur blattlosen Zeit, bei frostfreiem Boden
  • extrem anspruchslos

Produktinformationen Alpen-Johannisbeere

Eine Pflanze für harte Fälle!

Autoabgase, Trockenheit, Streusalz, extrem kalte Winter ... das sind die Bedingungen, mit denen die Alpen-Johannisbeere spielend zurecht kommt. Diese Anspruchslosigkeit, ihr hübsches Aussehen und die Pflegeleichtigkeit sind wohl die Gründe, weshalb dieser Strauch vor allem in Städten häufig zum Einsatz kommt. Die Alpen-Johannisbeere, auch Berg-Johannisbeere genannt, erinnert optisch sehr stark an die Johannis- und Stachelbeere. Kein Wunder, ist sie doch mit ihnen verwandt! Die runden, roten Beeren, die in kurzen Dolden stehen, kommen jedoch geschmacklich nicht an die Kulturart heran. Deshalb bleiben sie meist unseren gefiederten Freunden vorbehalten! 

Ribes alpinum gedeiht tatsächlich auf fast allen Böden in sonniger bis schattiger Lage. Die drei- bis fünflappigen Blätter sind jenem der Johannisbeere zum Verwechseln ähnlich. Zeitig im Herbst beginnen sie sich gelblich bis teils rötlich zu verfärben und bleiben lange an den Ästen haften. Im April und Mai bilden sich die grünlich-gelben bis cremeweißen unauffälligen Blüten aus. Ihr zarter Duft lockt vor allem zahlreiche Nützlinge an. Der Wuchs ist locker mit vielen aufrechten Trieben und kann eine Höhe und Breite bis 2 m erreichen. Die Alpen-Johannisbeere verträgt auch radikale Rückschnitte und treibt danach wieder üppig aus. Solche Maßnahmen sollten jedoch sehr zeitig im Frühjahr noch vor dem Blattaustrieb durchgeführt werden.

Die Alpen-Johannisbeere eignet sich überall dort, wo harte Wuchsbedingungen herrschen. Aber natürlich ist sie auch als Zierstrauch an guten Standorten stets willkommen!

Kundenbewertungen für Alpen-Johannisbeere

Fragen zu Alpen-Johannisbeere 0

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage stellen & antworten lesen
Kostenloser Versand in DE ab 100 EUR
Ressourcen-freundlicher Versand / nachhaltig verpackt & versendet
Familienbetrieb in 4. Generation
Kauf auf Rechnung möglich / Telefonische Beratung
Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Fragen zu Alpen-Johannisbeere 0

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.