Klimawandelbaum - Blauglockenbaum Paulownia tomentosa

16,99 € *
Inhalt: 1 Pflanze/n
- +
Stück

Versandfertig in 8 - 15 Werktagen

Artikel-Nr.: 66910

3 gute Gründe für Klimawandelbaum - Blauglockenbaum

  • bindet schnell viel CO²
  • stadtklimafest
  • sehr schnellwachsend - im ersten Jahr bis zu 1,5 m
Ihr Gartenexperte Marcus Lehmann

Was Sie über Klimawandelbaum - Blauglockenbaum wissen sollten:

Lieferung

  • Im 2 Liter Topf
  • ganzjährig

Pflanzeneigenschaften (Wuchs, Blatt, Blüte)

  • breite, lockere Krone
  • 800 cm - 1500 cm
  • 800 cm - 1000 cm
  • sehr große, herzförmige Blätter, behaart
  • April - Mai
  • einfache violettblaue Blüten
  • Laub duftet
  • mehrjährig, winterhart

Anforderungen & Pflege

  • sonnig
  • normaler, lockerer Gartenboden
  • ganzjährig, bei frostfreiem Boden
  • eher anspruchslos, Hornspäne oder Universaldünger ist ausreichend

Weitere Informationen

  • bindet CO2 in seinen Blättern, daher wird er auch Klimawandelbaum genannt

Produktinformationen Klimawandelbaum - Blauglockenbaum

Kiri-Baum / Klimawandelbaum / Blauglockenbaum: Der Umweltfreund im Garten

Kiri-Baum / Klimawandelbaum / Blauglockenbaum: Ein Gigant im Kampf gegen den Klimawandel

Der Kiri-Baum, auch als Klimawandelbaum oder Blauglockenbaum bekannt, ist eine außergewöhnliche Pflanze, die nicht nur durch ihre Schönheit, sondern auch durch ihre ökologischen Vorteile besticht. Mit seiner schnellen Wachstumsrate und der Fähigkeit, große Mengen an CO2 zu binden, ist er eine wertvolle Ergänzung für jeden Garten, der zur Verbesserung des Klimas beitragen möchte.

Vorteile des Kiri-Baums

  • Schnelles Wachstum: Einer der am schnellsten wachsenden Bäume der Welt.
  • CO2-Bindung: Hervorragende Fähigkeit zur Absorption von Kohlendioxid.
  • Atemberaubende Blüte: Ziert den Garten mit wunderschönen blauen Glockenblüten.
  • Robust und anspruchslos: Toleriert eine Vielzahl von Bodenbedingungen und Klimaten.

Pflanz- und Pflegehinweise

Der Kiri-Baum bevorzugt einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem, fruchtbarem Boden. Obwohl er trockenheitstolerant ist, fördert eine regelmäßige Bewässerung in den ersten Wachstumsjahren ein starkes Wurzelwerk und eine gesunde Entwicklung. Ein jährlicher Rückschnitt ist nicht notwendig, kann jedoch die Wuchsform und Blütenbildung positiv beeinflussen.

Ein Symbol für Nachhaltigkeit in Ihrem Garten

Mit dem Kiri-Baum setzen Sie ein starkes Zeichen für den Umweltschutz und die Nachhaltigkeit in Ihrem Garten. Seine eindrucksvolle Wachstumsrate und die Fähigkeit, das Klima positiv zu beeinflussen, machen ihn zu einem Muss für alle, die ihren Teil zur Bekämpfung des Klimawandels beitragen möchten.

Kundenbewertungen für Klimawandelbaum - Blauglockenbaum

Fragen zu Klimawandelbaum - Blauglockenbaum 7

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage von Polzin
Datum: 30.04.2024

"Hallo,ich möchte ihn gern direkt neben der Terasse pflanzen. Wie sind die Wurzeln,können sie meine Terassensteine anheben? Habe gelesen,er ist giftig,stimmt das? Habe kleine Enkelkinder,mache mir Sorgen. Ansonsten hääte ich großes Interesse an dem Baum. Habe Kastanie die sehr krank ist und deshalb gefällt werden muss,war ein schöner Schattenspender,aber wurzeln heben meine Steine an, was ich zukünftig vermeiden möchte. Ist der Blauglockenbaum auch krankheitsanfällig?Liebe Grüße Elke Polzin PS. Könnten sie mir weitere Bäume empfehlen als Schattenspender der ungiftig ist und die Wurzeln sich nicht soweit flach ausbreiten? Bevorzugt große Blätter"

Antwort des Shopbetreibers

"

Der Blauglockenbaum hat ein flaches Wurzelsystem, das sich weit ausbreiten kann und potenziell Pflastersteine oder Terrassen anheben könnte. Es ist also Vorsicht geboten, wenn Sie ihn in der Nähe von befestigten Flächen pflanzen möchten. Der Baum ist tatsächlich leicht giftig, besonders seine Blätter und Samen, was bei kleinen Kindern zu Vorsicht mahnt. In Bezug auf Krankheitsanfälligkeit zeigt sich der Blauglockenbaum recht robust, allerdings kann er gelegentlich von Pilzkrankheiten befallen werden, die in feuchten oder schlecht belüfteten Umgebungen gedeihen. Als Alternative könnten Sie einen Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) in Betracht ziehen. Dieser Baum ist nicht giftig und bietet ebenfalls großen Schatten durch seine breiten Blätter. Sein Wurzelsystem ist tiefgehender, was das Risiko von Schäden an Pflastersteinen mindert. Ein weiterer Vorschlag wäre der Ginkgobaum (Ginkgo biloba), der ebenfalls tief wurzelt und breite Blätter besitzt, jedoch eine sehr langsame Wachstumsrate hat, was bei der Planung berücksichtigt werden sollte.

"

Frage von Haffner
Datum: 22.03.2024

"Welche Höhe kann der „ausgewachsene“ Baum erreichen?"

Antwort des Shopbetreibers

"

Der Blauglockenbaum kann in seiner ausgewachsenen Form Höhen von 15 bis 25 Metern erreichen. Dies hängt von den Standortbedingungen und der Pflege ab. Er wächst ziemlich schnell.

"

Frage von Lohse
Datum: 21.03.2024

"Eignet sich der Blauglockenbaum von seinem Wuchs her als ein Schattenspender, d,h., wächst er wie ein "Dachbaum"?"

Antwort des Shopbetreibers

"

Der Blauglockenbaum eignet sich aufgrund seines schnellen Wachstums und der großen, herzförmigen Blätter sehr gut als Schattenspender. Mit seiner breiten, oft rundlichen Krone kann der Blauglockenbaum eine dachartige Form entwickeln, die im Sommer einen angenehmen, dichten Schatten bietet. Er wird häufig in Parks und großen Gärten als Schattenbaum gepflanzt.

"

Frage von Eßer
Datum: 24.02.2024

"Habe vor fast drei Jahren zwei kleine Kiribäum hin gekauft , aber leider wachsen diese kaum , es sind nur kleine Stöckchen die gerade kommen. Wie lange brauchen die denn noch??"

Antwort des Shopbetreibers

"

Diese Pflanzen sind eigentlich sehr wüchsig und hätten sich längst entwickeln sollen. Am besten wenden Sie sich mit Fotos an unseren Kundenservice, dann können wir Ihnen vielleicht helfen.

"

Frage von Wagner
Datum: 30.09.2023

"Hallo Wie groß ist der Baum bei Lieferung?? Kann ich diesen jetzt vor dem Winter noch pflanzen?? Über eine Antwort wäre ich dankbar. MfG"

Antwort des Shopbetreibers

"

Die Liefergröße variiert je nach Charge und Lieferant, deshalb können wir das leider nicht genau sagen - Sie können mit mindestens 25 cm rechnen. Der Herbst eignet sich hervorragend zum Pflanzen von Gehölzen, da sie jetzt vor und über den Winter noch anwurzeln können. Im Frühjahr treiben sie dann kräftig aus!

"

Frage von Anonym
Datum: 30.09.2023

"Gedeiht dieser Baum auch auf sandigen Böden?"

Antwort des Shopbetreibers

"

Auf sandigen Böden gedeiht der Blauglockenbaum nicht gut, wir empfehlen es daher nicht.

"

Frage von Brüns
Datum: 30.09.2023

"Kann ich den im Herbst Pflanzen"

Antwort des Shopbetreibers

"

Für Gehölze ist der Herbst die beste Pflanzzeit. So kann die Pflanze noch vor dem Winter richtig anwurzeln und treibt im nächsten Frühjahr gleich kräftig aus!

"

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage stellen & antworten lesen
Kostenloser Versand in DE ab 100 EUR
Ressourcen-freundlicher Versand / nachhaltig verpackt & versendet
Familienbetrieb in 4. Generation
Kauf auf Rechnung möglich / Telefonische Beratung
Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen
Artikelfragen 7
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Fragen zu Klimawandelbaum - Blauglockenbaum 7

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage von Polzin
Datum: 30.04.2024

"Hallo,ich möchte ihn gern direkt neben der Terasse pflanzen. Wie sind die Wurzeln,können sie meine Terassensteine anheben? Habe gelesen,er ist giftig,stimmt das? Habe kleine Enkelkinder,mache mir Sorgen. Ansonsten hääte ich großes Interesse an dem Baum. Habe Kastanie die sehr krank ist und deshalb gefällt werden muss,war ein schöner Schattenspender,aber wurzeln heben meine Steine an, was ich zukünftig vermeiden möchte. Ist der Blauglockenbaum auch krankheitsanfällig?Liebe Grüße Elke Polzin PS. Könnten sie mir weitere Bäume empfehlen als Schattenspender der ungiftig ist und die Wurzeln sich nicht soweit flach ausbreiten? Bevorzugt große Blätter"

Antwort des Shopbetreibers

"

Der Blauglockenbaum hat ein flaches Wurzelsystem, das sich weit ausbreiten kann und potenziell Pflastersteine oder Terrassen anheben könnte. Es ist also Vorsicht geboten, wenn Sie ihn in der Nähe von befestigten Flächen pflanzen möchten. Der Baum ist tatsächlich leicht giftig, besonders seine Blätter und Samen, was bei kleinen Kindern zu Vorsicht mahnt. In Bezug auf Krankheitsanfälligkeit zeigt sich der Blauglockenbaum recht robust, allerdings kann er gelegentlich von Pilzkrankheiten befallen werden, die in feuchten oder schlecht belüfteten Umgebungen gedeihen. Als Alternative könnten Sie einen Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) in Betracht ziehen. Dieser Baum ist nicht giftig und bietet ebenfalls großen Schatten durch seine breiten Blätter. Sein Wurzelsystem ist tiefgehender, was das Risiko von Schäden an Pflastersteinen mindert. Ein weiterer Vorschlag wäre der Ginkgobaum (Ginkgo biloba), der ebenfalls tief wurzelt und breite Blätter besitzt, jedoch eine sehr langsame Wachstumsrate hat, was bei der Planung berücksichtigt werden sollte.

"

Frage von Haffner
Datum: 22.03.2024

"Welche Höhe kann der „ausgewachsene“ Baum erreichen?"

Antwort des Shopbetreibers

"

Der Blauglockenbaum kann in seiner ausgewachsenen Form Höhen von 15 bis 25 Metern erreichen. Dies hängt von den Standortbedingungen und der Pflege ab. Er wächst ziemlich schnell.

"

Frage von Lohse
Datum: 21.03.2024

"Eignet sich der Blauglockenbaum von seinem Wuchs her als ein Schattenspender, d,h., wächst er wie ein "Dachbaum"?"

Antwort des Shopbetreibers

"

Der Blauglockenbaum eignet sich aufgrund seines schnellen Wachstums und der großen, herzförmigen Blätter sehr gut als Schattenspender. Mit seiner breiten, oft rundlichen Krone kann der Blauglockenbaum eine dachartige Form entwickeln, die im Sommer einen angenehmen, dichten Schatten bietet. Er wird häufig in Parks und großen Gärten als Schattenbaum gepflanzt.

"

Frage von Eßer
Datum: 24.02.2024

"Habe vor fast drei Jahren zwei kleine Kiribäum hin gekauft , aber leider wachsen diese kaum , es sind nur kleine Stöckchen die gerade kommen. Wie lange brauchen die denn noch??"

Antwort des Shopbetreibers

"

Diese Pflanzen sind eigentlich sehr wüchsig und hätten sich längst entwickeln sollen. Am besten wenden Sie sich mit Fotos an unseren Kundenservice, dann können wir Ihnen vielleicht helfen.

"

Frage von Wagner
Datum: 30.09.2023

"Hallo Wie groß ist der Baum bei Lieferung?? Kann ich diesen jetzt vor dem Winter noch pflanzen?? Über eine Antwort wäre ich dankbar. MfG"

Antwort des Shopbetreibers

"

Die Liefergröße variiert je nach Charge und Lieferant, deshalb können wir das leider nicht genau sagen - Sie können mit mindestens 25 cm rechnen. Der Herbst eignet sich hervorragend zum Pflanzen von Gehölzen, da sie jetzt vor und über den Winter noch anwurzeln können. Im Frühjahr treiben sie dann kräftig aus!

"

Frage von Anonym
Datum: 30.09.2023

"Gedeiht dieser Baum auch auf sandigen Böden?"

Antwort des Shopbetreibers

"

Auf sandigen Böden gedeiht der Blauglockenbaum nicht gut, wir empfehlen es daher nicht.

"

Frage von Brüns
Datum: 30.09.2023

"Kann ich den im Herbst Pflanzen"

Antwort des Shopbetreibers

"

Für Gehölze ist der Herbst die beste Pflanzzeit. So kann die Pflanze noch vor dem Winter richtig anwurzeln und treibt im nächsten Frühjahr gleich kräftig aus!

"

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.