Garten Schlüter

ROSENWOCHEN BEI GARTEN SCHLÜTER

Sparen sie diese Woche 15% auf alle Edelrosen

Ihr Gutscheincode:

WEEK2

Jetzt sparen

*Gutscheincode einlösbar vom 22.06. bis zum 28.06.2024

Johanniskraut Hypericum prolificum

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.
7,99 € *
Inhalt: 1 Pflanze/n

Derzeit nicht verfügbar

Artikel-Nr.: 67425

4 gute Gründe für Johanniskraut

  • bienenfreundlich
  • schön gelb blühend
  • wird als Heilpflanze verwendet
  • krautig wachsend
Ihr Gartenexperte Marcus Lehmann

Was Sie über Johanniskraut wissen sollten:

Lieferung

  • 15 - 30 cm
  • Im 1,3 Liter Topf
  • ganzjährig

Pflanzeneigenschaften (Wuchs, Blatt, Blüte)

  • 90 cm - 100 cm
  • Juli - September
  • Gelb.

Anforderungen & Pflege

  • sonnig - halbschattig
  • ja, ab 25 - 30 Liter

Produktinformationen Johanniskraut

Reichblühendes Johanniskraut Hypericum prolificum

Das Hypericum prolificum, auch bekannt als reichblühendes Johanniskraut, ist ein außergewöhnliches Gewächs, das nicht nur durch seine intensive gelbe Blütenfarbe, sondern auch durch seine imposante Wuchshöhe von bis zu 2m fasziniert.

Blütenpracht und Pflanzencharakter

Mit seiner Blütezeit von Juni bis August und den zahlreichen, langen Staubblättern, die oft die Blütenblätter verdecken, bietet Hypericum prolificum einen einzigartigen Anblick. Ursprünglich stammt die Pflanze aus den Zentral- und Ost-USA, wo sie in natürlichen Trockenwäldern und Steppenregionen vorkommt.

Pflegeleicht und robust

Hypericum prolificum ist äußerst winterhart und frosthart, verträgt sowohl sonnige als auch halbschattige Standorte und kommt mit einer Vielzahl von Bodenbedingungen zurecht, solange diese nicht sauer sind. Die Pflanze ist aufgrund ihrer Robustheit und des geringen Pflegeaufwands ideal für Gärten.

Zier- und Arzneipflanze

Neben seiner Schönheit als Zierstrauch besitzt Hypericum prolificum Eigenschaften einer Arzneipflanze, wobei die Gewinnung der Wirkstoffe fachkundigen Händen überlassen werden sollte. Seine ätherischen Öle und die Abwesenheit von Wildverbiss machen es zu einer vielseitig einsetzbaren Pflanze im Garten.

Erleben Sie die Schönheit und Vielseitigkeit des Hypericum prolificum in Ihrem Garten und genießen Sie das leuchtende Gelb seiner Blüten, das jeden Sommerbereich erhellt.

Kundenbewertungen für Johanniskraut

Fragen zu Johanniskraut 2

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage von Geyer
Datum: 22.08.2023

"Sollen die schwarzen perlenartigen Samen die sich aus den Blüten bilden abgeschnitten werden bzw. kann man sie abschneiden, weil schön sieht der Strauch dann nicht mehr aus. Und er wirkt auch schon etwas zerzaust was gleich zur Frage überleitet: wieviel Wasser braucht eigentlich diese Heilpflanze im Garten. In freier Natur sieht man sie ja auch z.B. auf trockenen Böschungen wachsen, da allerdings nicht als kompakten schönen Strauch Danke im Voraus und liebe Grüße aus Wien"

Antwort des Shopbetreibers

"

Die schwarzen, perlenartigen Samen des Johanniskrauts können entfernt werden, wenn sie das äußere Erscheinungsbild der Pflanze stören. Das Abschneiden hat keinen negativen Einfluss auf die Pflanze.

 

Was die Wasserversorgung betrifft, so ist das Johanniskraut relativ anspruchslos und toleriert auch trockene Standorte. In kultivierter Form im Garten schätzt es jedoch eine gleichmäßige Feuchtigkeitsversorgung, besonders in trockenen Perioden. Zu viel Wasser sollte jedoch vermieden werden, da die Pflanze keine Staunässe mag.

"

Frage von Hess
Datum: 30.07.2023

"Ich hab eine Frage zu Johanniskraut, wird es im Herbst runtergeschnitten, und wenn ja wie weit. Und braucht es einen Winterschutz? Danke E. Hess"

Antwort des Shopbetreibers

"

Im Frühjahr kann Johanniskraut auf eine Handbreit zurückgeschnitten werden

"

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage stellen & antworten lesen
Kostenloser Versand in DE ab 100 EUR
Ressourcen-freundlicher Versand / nachhaltig verpackt & versendet
Familienbetrieb in 4. Generation
Kauf auf Rechnung möglich / Telefonische Beratung
Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen
Artikelfragen 2
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Fragen zu Johanniskraut 2

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage von Geyer
Datum: 22.08.2023

"Sollen die schwarzen perlenartigen Samen die sich aus den Blüten bilden abgeschnitten werden bzw. kann man sie abschneiden, weil schön sieht der Strauch dann nicht mehr aus. Und er wirkt auch schon etwas zerzaust was gleich zur Frage überleitet: wieviel Wasser braucht eigentlich diese Heilpflanze im Garten. In freier Natur sieht man sie ja auch z.B. auf trockenen Böschungen wachsen, da allerdings nicht als kompakten schönen Strauch Danke im Voraus und liebe Grüße aus Wien"

Antwort des Shopbetreibers

"

Die schwarzen, perlenartigen Samen des Johanniskrauts können entfernt werden, wenn sie das äußere Erscheinungsbild der Pflanze stören. Das Abschneiden hat keinen negativen Einfluss auf die Pflanze.

 

Was die Wasserversorgung betrifft, so ist das Johanniskraut relativ anspruchslos und toleriert auch trockene Standorte. In kultivierter Form im Garten schätzt es jedoch eine gleichmäßige Feuchtigkeitsversorgung, besonders in trockenen Perioden. Zu viel Wasser sollte jedoch vermieden werden, da die Pflanze keine Staunässe mag.

"

Frage von Hess
Datum: 30.07.2023

"Ich hab eine Frage zu Johanniskraut, wird es im Herbst runtergeschnitten, und wenn ja wie weit. Und braucht es einen Winterschutz? Danke E. Hess"

Antwort des Shopbetreibers

"

Im Frühjahr kann Johanniskraut auf eine Handbreit zurückgeschnitten werden

"

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.