Bestellen Sie für weitere 90,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!
Stachelbeere 'Redeva'

Stachelbeere 'Redeva' Ribes uva-crispa 'Redeva'

Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb von Produkte mit diesem Symbol, wählen Sie die Versandart Sofortversand und der Versand erfolgt .
Bestellen Sie für weitere 90,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!
Stämme Topfware
Hochstamm im 5 Liter Container, Stammhöhe 80-90 cm
Hochstamm im 5 Liter Topf Stammhöhe 80-90 cm
Januar - Dezember
66018
26,49 € *
- +

Versandfertig in 10 Werktagen

Halbstamm im 5 Liter Container, Stammhöhe 40-50 cm
Halbstamm im 5 Liter Topf Stammhöhe 40-50 cm
Januar - Dezember
66019
20,99 € *
- +

Versandfertig in 8 Werktagen

Was Sie über Stachelbeere 'Redeva' wissen sollten:

Pflanzeneigenschaften (Wuchs, Blatt, Blüte)

  • weniger anfällig für Mehltau und Blattfallkrankheit
  • strauchartige, buschige Krone auf dem Stamm
  • 60 cm - 120 cm
  • 60 cm - 120 cm
  • grün, dreilappig, mit gekerbtem Rand

Frucht

  • süß
  • Juli - Juli
  • purpurrot, mittelgroß und wenig behaart

Anforderungen & Pflege

  • sonnig - halbschattig
  • normaler Gartenboden
  • Frischverzehr, Kuchenbelag, Süßspeisen

Produktinformationen Stachelbeere 'Redeva'

Purpurrot, rund und herrlich süß!

Die Stachelbeere sollte als vielfältig verwendbares und gesundes Beerenobst stets einen Fixplatz im Ernährungsplan haben. Was liegt da näher, als sie auch gleich selber erntefrisch zu genießen? Mit 'Redeva' erwirbt man eine köstliche purpurrot fruchtende Sorte für Garten, Terrasse oder Balkon. Das Aroma von 'Redeva' ist sehr süß und nur leicht säuerlich. Die Erntereife ist im Hochsommermonat Juli. Und da lohnt sich durchaus ein wenig Geduld! Lassen Sie die wenig behaarten Früchte der Stachelbeere 'Redeva' komplett am Strauch ausreifen. Dann sind sie geschmacklich am intensivsten und bilden ein hervorragendes Aroma aus! Für ein langes Verbleiben am Strauch sprechen auch die hohe Platzfestigkeit von 'Redeva' sowie die geringe Anfälligkeit gegen Sonnenbrand

Ribes uva-crispa 'Redeva' benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort, um geschmackvolle Früchte ausbilden zu können. Besonders in der Zeit der Fruchtbildung ist 'Redeva' dankbar für regelmäßige Wassergaben. Um einen kontinuierlichen Ertrag zu gewährleisten, sollte bei der Stachelbeere eine Basis von etwa acht Trieben gezogen werden. Ist das geschehen, entfernt man bei 'Redeva' jährlich zwei bis drei der ältesten, stacheligen Triebe und ersetzt sie durch neue, junge. So wird die Pflanze stetig verjüngt.

Stachelbeere 'Redeva' ist eine besonders wohlschmeckende Sorte für den Hausgarten. In größeren Kübeln gedeiht sie auch auf Terrasse und Balkon problemlos. Die Früchte lassen sich frisch vernaschen oder zu herrlichen Marmeladen, Gelee oder Kuchenbelag weiterverarbeiten.

Kundenbewertungen für Stachelbeere 'Redeva'

Keine Bewertungen vorhanden

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Durch die Betätigung des Buttons "Speichern" erklären Sie sich einverstanden mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Bewertungen lesen & schreiben

Fragen zu Stachelbeere 'Redeva' 0

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden.

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage stellen & antworten lesen
Kostenloser Versand in DE ab 90 EUR
Ressourcen-freundlicher Versand / nachhaltig verpackt & versendet
Familienbetrieb in 4. Generation
Kauf auf Rechnung möglich / Telefonische Beratung
Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Fragen zu Stachelbeere 'Redeva' 0

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden.

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.