Rosen veredeln

Die bekannteste Art Rosen zu vermehren ist die Veredelung. Normalerweise wird die eher von Profigärtnern durchgeführt, doch wer sich davon nicht abschrecken lässt, kann das Veredeln von Rosen auch gerne selbst einmal ausprobieren. Natürlich lassen wir Sie hierbei nicht alleine, sondern stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Was genau ist Veredelung und Warum veredelt man Rosen?

Unter Veredelung versteht man eine traditionelle Form der künstlichen vegetativen Vermehrung, im Prinzip wird eine höherwertige Pflanze auf eine minderwertigere aufgesetzt. Zweck der Veredelung ist es eine Rose zu erhalten, die schön aussieht, aber auch über sehr gute Wuchseigenschaften verfügt. Denn oft kann es sein, dass eine Rose oberirdisch toll blüht, aber ein schwaches Wurzelgeflecht besitzt und anfällig für Krankheiten ist.

Wie wird eine Rose veredelt?

Bevor Sie mit der Veredelung anfangen können, brauchen Sie zunächst einmal eine Unterlage, meistens sind das Wildrosen, wie zum Beispiel: Rosa Laxa, Rosa canina Pfänder und Rosa multiflora; diese finden sich auch bei uns im Shop.

Rosa Laxa

  • wird häufig als Unterlage verwendet
  • diese Wildrose hat lange, gerade Wurzelhälse, ist wenig bestachelt und dickt sehr schnell
  • allerdings braucht sie einen guten Boden und ist auch anfällig für Falschen Mehltau und Rosenrost

Rosa canina Pfänder

  • hat eine schön verzweigte, faserige Wurzelbildung und ist somit ideal für leichte Böden
  • diese Sorte wird gern zur Veredelung von Stammrosen verwendet und sie ist robust gegenüber Frost

Rosa multiflora

  • ist stark wachsend und sehr gut für Kletterrosen geeignet
  • gute Verträglichkeit gegenüber den meisten Edelsorten
  • sie ist zwar relativ frostempfindlich, aber in Skandinavien weit verbreitet

Diese als Unterlage dienenden Wildrosen, als auch einige andere, können Sie im Frühjahr oder Herbst in Ihren Garten pflanzen. Im Sommer können Sie dann mit der Veredelung beginnen.

Garten Schlüter fragt nach:

Was ist eine Unterlage?
Eine Unterlage wird beim Veredeln von Pflanzen verwendet und besteht aus dem Wurzelsystem einer Pflanze und einem Teil des Stammes. Sie liefert nicht nur die Versorgung des veredelten Triebes mit Wasser und Nährstoffen, sondern hat auch starken Einfluss auf die Fruchtgröße oder den Blütenansatz der Edelsorte.

Als zweites brauchen Sie eine Edelrose mit einer prallen Blütenpracht, die Ihnen gefällt. Eine große Auswahl finden Sie >>Hier<<.
Der beste Zeitpunkt mit der Veredelung der Rosen zu beginnen ist der Monat August, denn dann steht die Edelrose in voller Blüte.

Rosen veredeln – eine Anleitung in 9 Schritten:

  1. trennen Sie von der Edelrose einen frischen Zweig mit einer verblühten Blüte ab, wichtig hierbei ist darauf zu achten, dass sich unterhalb der Blüte noch mindestens fünf Blütenblätter befinden
  2. entfernen Sie vom Rosenzweig alle Blätter und Stacheln, lassen Sie aber den Blattstiel stehen, denn darunter befinden sich die Rosenaugen die für die Veredelung besonders wichtig sind
  3. entfernen Sie den dünnen grünen Blattstängel über dem Auge, dann setzen Sie mit einem Okuliermesser wenige Millimeter über dem Auge an und schneiden senkrecht dünn nach unten
  4. klappen Sie dann das obere Stück des Auges um und entfernen das Holzstück, welches einer Gabel ähnelt; das übrig gebliebene grüne Stück ist das Auge, welches in die Wildrose eingesetzt wird
  5. säubern Sie den Wurzelhals der Wildrose ausreichend, hierfür verwenden Sie ein handelsübliches Tuch
  6. nehmen Sie nun wieder das Okuliermesser zur Hand und setzen einen T-förmigen Schnitt in den Wurzelhals
  7. klappen Sie die Enden auseinander und schieben das Auge vorsichtig in die Tasche hinein; überstehende Haut können Sie einfach abschneiden
  8. klappen Sie nun die Enden wieder zu, damit das Auge geschützt ist
  9. um die Veredelungsstelle gerade am Anfang vor Schmutz zu schützen, ist es wichtig sie mit einem sauberen Gummiband oder speziellem Rosengummi zu fixieren
Schnitt_zum_Okulieren
 
Im nächsten Frühjahr dann bilden sich die ersten Triebe. Die Triebe der Wildrose müssen abgeschnitten werden, damit die Rose nur noch aus der Veredelungsstelle austreibt.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Durch die Betätigung des Buttons "Speichern" erklären Sie sich einverstanden mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Passende Artikel
Rosa Canina, Hundsrose Rosa canina Bild
55063 Rosa Canina, Hundsrose
Rosa canina

Lieferzeit ca. 5 Tage

ab 9,75 € *
Büschelrose Rosa multiflora Bild
55046 Büschelrose
Rosa multiflora

Gew. versandfertig in ca. 7 Werktagen

ab 1,95 € *
Kletterrose 'Santana®' Rosa 'Santana®' Bild
55569 Kletterrose 'Santana®'
Rosa 'Santana®'

Gew. versandfertig in ca. 7 Werktagen

ab 7,95 € *