Garten Schlüter

ROSENWOCHEN BEI GARTEN SCHLÜTER

Sparen sie diese Woche 15% auf alle Edelrosen

Ihr Gutscheincode:

WEEK2

Jetzt sparen

*Gutscheincode einlösbar vom 22.06. bis zum 28.06.2024

Heimische Eibe 'No. 1'

Heimische Eibe 'No. 1' Taxus baccata No 1

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.
22,99 € *
Inhalt: 1 Pflanze/n

Derzeit nicht verfügbar

Artikel-Nr.: 68469

4 gute Gründe für Heimische Eibe 'No. 1'

  • schnittverträglich
  • aufrecht und buschig wachsend
  • bevorzugt sonnigen bis halbschattigen Standort
  • winterhart
Ihr Gartenexperte Marcus Lehmann

Was Sie über Heimische Eibe 'No. 1' wissen sollten:

Lieferung

  • 30 - 40 cm
  • Im 3 Liter Topf
  • ganzjährig
  • 1 Pflanze

Pflanzeneigenschaften (Wuchs, Blatt, Blüte)

  • immergrün und pflegeleicht
  • locker, buschig, aufrecht, dicht
  • 180 cm - 300 cm
  • weiche Nadeln, die nicht stechen, im Austrieb hellgrün, dann dunkelgrün
  • kein Duft
  • mehrjährig, winterhart

Anforderungen & Pflege

  • sonnig - schattig
  • eher anspruchslos, gerne durchlässig
  • extrem schnittverträglich, daher das ideale Formgehölz
  • nein
  • ganzjährig, bei frostfreiem Boden
  • gerne einen Koniferendünger verwenden
  • Beete, Rabatten, Hecken, Formen, größere Kübel

Produktinformationen Heimische Eibe 'No. 1'

Harter Kern und weiche Nadeln!

Heimische Eibe 'No. 1' ist ein Relikt aus der Eiszeit! Das besonders harte Holz wurde seit jeher für die Fertigung widerstandsfähiger Werkzeuge und Waffen genutzt. Die berühmte Gletschermumie "Ötzi" trug einen Bogenstab aus Eibenholz bei sich. Seit der Renaissance wird die Eibe in erster Linie in der Gartengestaltung eingesetzt. Ihr immergrünes Kleid mit weichen Nadeln und hohe Schnittverträglichkeit prädestinieren sie für den vielfältigen Einsatz in unseren Gärten. Heimische Eibe 'No. 1' wächst buschig aufrecht und dicht. Ihre Gesamterscheinung wirkt locker, ohne an Blickdichte zu verlieren. Das Gehölz verträgt problemlos massive Rückschnitte und ist daher wie gemacht für den Formschnitt! Die matt dunkelgrünen Nadeln von Eibe 'No. 1' lassen Schnittflächen praktisch verschwinden. Im Austrieb sind sie übrigens hellgrün, was einen frischen Frühlingsaspekt vermittelt!

Taxus baccata 'No. 1' kann an allen sonnigen bis schattigen Standorten gepflanzt werden. Die Eibe eignet sich sogar für die Unterpflanzung großer Gehölze. Was den Boden betrifft, ist 'No. 1' anspruchslos, nur durchlässig sollte er sein! Wichtig zu wissen: der Großteil der Eibe ist giftig. Nur der leuchtend rote Samenmantel ist genießbar. Jedoch steckt auch in diesem ein giftiger Kern! Von einer Verwendung in Spielplatz-Nähe ist daher abzuraten!

Heimische Eibe 'No. 1' kann als Solitärgehölz in Beeten und Rabatten, genauso jedoch auch in Gruppen gesetzt werden. Mit ihr lässt sich ebenso eine formschöne, blickdichte und elegante Hecke ziehen.

Kundenbewertungen für Heimische Eibe 'No. 1'

Fragen zu Heimische Eibe 'No. 1' 2

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage von Arky
Datum: 11.11.2023

"Hallo, ich habe im vorgarten eine kirschlorbeerhecke, die mich ärgert, da sie mit samenausstreu überall zwischen dem davor liegenden staudenbeet weitere kleine kirschlorbeeren wachsen lässt. Ständig muss ich danach suchen und diese ausreisse , da ich keinen kirschlorbeerwald im vorgarten gebrauchen kann. Nun möchten wir im hintergarten eine hecke pflanzen. Besonders haben wir eibe ins auge gefasst, da diese nicht so hoch werden, je nach sorte. Wir wollen wegen der wuchshöhe keinen ärger mit den nachbarn. Nun fürchten wir, dass eibe wegen ihrer beeren auch überall ungewollte sämlinge verteilen könnte. Ist das zu erwarten? Oder gibt es eibenarten, die sich nicht selbst verbreiten durch aussäen? Viele grüsse stefan"

Antwort des Shopbetreibers

"

Ihre Sorge bezüglich der Ausbreitung von Eiben durch ihre Beeren ist verständlich, vor allem nach Ihrer Erfahrung mit der Kirschlorbeerhecke. Eiben produzieren tatsächlich Beeren, die sogenannten Eibensamen, die von Vögeln gefressen und verbreitet werden können. Dies kann zu unerwünschten Sämlingen führen, allerdings ist dies in der Regel nicht so häufig wie bei Kirschlorbeer. Da Eiben vergleichsweise langsam wachsen, haben Sie hier deutlich mehr Zeit um ungewollte Sämlinge zu entfernen.

Sie können andere Heckenpflanzen in Betracht ziehen, die keine oder nur wenige Samen produzieren, wie zum Beispiel Scheinzypressen oder Hainbuchen. 

Wir hoffen, diese Informationen helfen Ihnen bei der Wahl Ihrer neuen Hecke.

"

Frage von T. Walter
Datum: 24.05.2021

"Wieviel Planzen muss ich pro Meter setzen, wenn ich sie als Hecke haben möchte ?"

Antwort des Shopbetreibers

"Je nach dem wie schnell es gehen soll, 4-6 Pflanzen."

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage stellen & antworten lesen
Kostenloser Versand in DE ab 100 EUR
Ressourcen-freundlicher Versand / nachhaltig verpackt & versendet
Familienbetrieb in 4. Generation
Kauf auf Rechnung möglich / Telefonische Beratung
Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen
Artikelfragen 2
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Fragen zu Heimische Eibe 'No. 1' 2

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage von Arky
Datum: 11.11.2023

"Hallo, ich habe im vorgarten eine kirschlorbeerhecke, die mich ärgert, da sie mit samenausstreu überall zwischen dem davor liegenden staudenbeet weitere kleine kirschlorbeeren wachsen lässt. Ständig muss ich danach suchen und diese ausreisse , da ich keinen kirschlorbeerwald im vorgarten gebrauchen kann. Nun möchten wir im hintergarten eine hecke pflanzen. Besonders haben wir eibe ins auge gefasst, da diese nicht so hoch werden, je nach sorte. Wir wollen wegen der wuchshöhe keinen ärger mit den nachbarn. Nun fürchten wir, dass eibe wegen ihrer beeren auch überall ungewollte sämlinge verteilen könnte. Ist das zu erwarten? Oder gibt es eibenarten, die sich nicht selbst verbreiten durch aussäen? Viele grüsse stefan"

Antwort des Shopbetreibers

"

Ihre Sorge bezüglich der Ausbreitung von Eiben durch ihre Beeren ist verständlich, vor allem nach Ihrer Erfahrung mit der Kirschlorbeerhecke. Eiben produzieren tatsächlich Beeren, die sogenannten Eibensamen, die von Vögeln gefressen und verbreitet werden können. Dies kann zu unerwünschten Sämlingen führen, allerdings ist dies in der Regel nicht so häufig wie bei Kirschlorbeer. Da Eiben vergleichsweise langsam wachsen, haben Sie hier deutlich mehr Zeit um ungewollte Sämlinge zu entfernen.

Sie können andere Heckenpflanzen in Betracht ziehen, die keine oder nur wenige Samen produzieren, wie zum Beispiel Scheinzypressen oder Hainbuchen. 

Wir hoffen, diese Informationen helfen Ihnen bei der Wahl Ihrer neuen Hecke.

"

Frage von T. Walter
Datum: 24.05.2021

"Wieviel Planzen muss ich pro Meter setzen, wenn ich sie als Hecke haben möchte ?"

Antwort des Shopbetreibers

"Je nach dem wie schnell es gehen soll, 4-6 Pflanzen."

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.