Garten Schlüter

ROSENWOCHEN BEI GARTEN SCHLÜTER

Sparen Sie diese Woche 15% auf alle Rosen

Ihr Gutscheincode:

FINALE

Jetzt sparen

*Gutscheincode einlösbar vom 13.07. bis zum 19.07.2024

Kaki-Frucht Diospyros Kaki

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.
28,99 € *
Inhalt: 1 Pflanze/n

Derzeit nicht verfügbar

Artikel-Nr.: 90294

Was Sie über Kaki-Frucht wissen sollten:

Lieferung

  • extra starke Pflanze, Stammhöhe ca. 60 cm
  • Im 3 Liter Topf
  • ganzjährig

Pflanzeneigenschaften (Wuchs, Blatt, Blüte)

  • Besonderheit
  • ähnelt einem Apfelbaum
  • 800 cm - 1000 cm
  • April - Juli
  • 2-2,5 cm groß, weißlich

Frucht

  • Mischung aus Birne, Aprikose und Pfirsich
  • Oktober - Juli
  • bis ca. 500 gr schwer, gelb-orange, fest bis weich

Anforderungen & Pflege

  • sonnig - halbschattig
  • normaler, guter Gartenboden
  • ja, ab 75 - 120 Liter
  • Verzehr

Produktinformationen Kaki-Frucht

Die Kaki wird auch als göttliche Frucht bezeichnet, sie gilt schon lange als Kraft- und Energiequelle. Die Kaki gehört zu den ältesten Kulturpflanzen und wird in China schon seit über 2000 Jahren genutzt, hier wird sie auch "Chinesische Pflaume" genannt.

Die Kaki-Früchte sind ungefähr so groß wie Orangen und haben ein zartes, weiches und trotzdem saftiges Fruchtfleisch. Im Geschmack vereint die Kaki die Aromen von Aprikosen, Birnen und Pfirsichen. Das Fruchtfleisch der Kaki enthält einen Vielzahl von wertvollen Vitaminen und wird nicht zuletzt dadurch immer beliebter.

Kaki werden ab Ende Oktober bis in den Winter hinein geerntet und sind Schnee gegenüber unempfindlich, es sieht außerdem besonders toll aus, wenn die Früchte durch den Schnee strahlen.

Die Kaki ist selbstfruchtend. Die Pflanzen sind außerdem sehr robust und pflegeleicht, des weiteren winterhart bis -15°C. Bitte sorgen Sie für Winterschutz in den ersten zwei Jahren.

Kundenbewertungen für Kaki-Frucht

Fragen zu Kaki-Frucht 3

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage von Anonym
Datum: 04.01.2024

"Hallo, habe seit etwa 5-6 Jahren einen Kakibaum im Garten stehen. Er wächst wunderbar aber er hat noch nie geblüht und demnach auch noch nie Früchte getragen. Derr Standort ist sonnig und der Baum hat eine Natursteinmauer im Rücken, die Wärme abgibt. Was kann ich tun, damit er mal Früchte trägt?"

Antwort des Shopbetreibers

"

 

Für Ihren Kakibaum, der nicht blüht und keine Früchte trägt, gibt es verschiedene Ursachen und Lösungen. Kakibäume blühen am vorjährigen Holz. Ein regelmäßiger Fruchtholzschnitt ist nicht erforderlich, aber junge Bäume sollten für eine gleichmäßige Kronenentwicklung geschnitten werden. Ungewöhnlich kalte Wintertemperaturen oder warme Temperaturen gefolgt von einem plötzlichen Abfall können die Knospen beschädigen, was zu wenig oder keinen Früchten führt. Ein Mangel an Düngung oder übermäßige Düngung kann auch ein Grund sein. Achten Sie auf eine ausgewogene Düngung und passen Sie die Pflege Ihres Baumes entsprechend an, um die Chancen auf eine erfolgreiche Fruchtbildung zu erhöhen.

"

Frage von Ronny Schneider
Datum: 26.11.2021

"Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Kakibaum für unseren Kleingarten. In der Satzung sind jedoch ausschließlich Buschbäume mit einer Wuchshöhe von maximal 4 Metern erlaubt. Ihren Angaben kann ich entnehmen, dass dieser Stamm die Buschbaumvorschrift erfüllt, jedoch die Höhe gibt mir bedenken. Kann ich die Wuchshöhe auf 4 Meter beschränken, ohne das der Baum schaden nimmt?"

Antwort des Shopbetreibers

"

Bei frostfreiem Wetter im Herbst oder Frühjahr, können Schnittmaßnamen durchgeführt werden. Es sollte dann aber regelmäßiger und dafür nicht so stark geschnitten werden.

"

Frage von Ritschel
Datum: 21.09.2021

"Wir haben einen Kaki-Baum gepflanzt. Im ersten Jahr gab es nur Blüten, die alle abgeworfen wurden. Jetzt im 2. Jahr entwickelten sich Früchte, die bis Mitte September einzeln nacheinander abfielen. Frage dazu: Ist dies ein normales Verhalten oder auf was müssen wir achten, dass die Früchte bis zur Reife hängen bleiben ? Besten Dank im Voraus für ihre Antwort."

Antwort des Shopbetreibers

"Da ist einfach noch Geduld angebracht. Kaki-Bäume tragen in der Regel erst nach 4-5 Jahren richtig. Jetzt ist die Pflanze noch nicht bereit alle ihre Früchte auch durchzubringen."

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage stellen & antworten lesen
Kostenloser Versand in DE ab 100 EUR
Ressourcen-freundlicher Versand / nachhaltig verpackt & versendet
Familienbetrieb in 4. Generation
Kauf auf Rechnung möglich / Telefonische Beratung
Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen
Artikelfragen 3
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Fragen zu Kaki-Frucht 3

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage von Anonym
Datum: 04.01.2024

"Hallo, habe seit etwa 5-6 Jahren einen Kakibaum im Garten stehen. Er wächst wunderbar aber er hat noch nie geblüht und demnach auch noch nie Früchte getragen. Derr Standort ist sonnig und der Baum hat eine Natursteinmauer im Rücken, die Wärme abgibt. Was kann ich tun, damit er mal Früchte trägt?"

Antwort des Shopbetreibers

"

 

Für Ihren Kakibaum, der nicht blüht und keine Früchte trägt, gibt es verschiedene Ursachen und Lösungen. Kakibäume blühen am vorjährigen Holz. Ein regelmäßiger Fruchtholzschnitt ist nicht erforderlich, aber junge Bäume sollten für eine gleichmäßige Kronenentwicklung geschnitten werden. Ungewöhnlich kalte Wintertemperaturen oder warme Temperaturen gefolgt von einem plötzlichen Abfall können die Knospen beschädigen, was zu wenig oder keinen Früchten führt. Ein Mangel an Düngung oder übermäßige Düngung kann auch ein Grund sein. Achten Sie auf eine ausgewogene Düngung und passen Sie die Pflege Ihres Baumes entsprechend an, um die Chancen auf eine erfolgreiche Fruchtbildung zu erhöhen.

"

Frage von Ronny Schneider
Datum: 26.11.2021

"Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Kakibaum für unseren Kleingarten. In der Satzung sind jedoch ausschließlich Buschbäume mit einer Wuchshöhe von maximal 4 Metern erlaubt. Ihren Angaben kann ich entnehmen, dass dieser Stamm die Buschbaumvorschrift erfüllt, jedoch die Höhe gibt mir bedenken. Kann ich die Wuchshöhe auf 4 Meter beschränken, ohne das der Baum schaden nimmt?"

Antwort des Shopbetreibers

"

Bei frostfreiem Wetter im Herbst oder Frühjahr, können Schnittmaßnamen durchgeführt werden. Es sollte dann aber regelmäßiger und dafür nicht so stark geschnitten werden.

"

Frage von Ritschel
Datum: 21.09.2021

"Wir haben einen Kaki-Baum gepflanzt. Im ersten Jahr gab es nur Blüten, die alle abgeworfen wurden. Jetzt im 2. Jahr entwickelten sich Früchte, die bis Mitte September einzeln nacheinander abfielen. Frage dazu: Ist dies ein normales Verhalten oder auf was müssen wir achten, dass die Früchte bis zur Reife hängen bleiben ? Besten Dank im Voraus für ihre Antwort."

Antwort des Shopbetreibers

"Da ist einfach noch Geduld angebracht. Kaki-Bäume tragen in der Regel erst nach 4-5 Jahren richtig. Jetzt ist die Pflanze noch nicht bereit alle ihre Früchte auch durchzubringen."

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.