Bestellen Sie für weitere 90,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!

Bodendeckerheide 'Bernstein' Empetrum nigrum 'Bernstein'

Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb von Produkte mit diesem Symbol, wählen Sie die Versandart Sofortversand und der Versand erfolgt .
3,49 € *
Inhalt: 1 Pflanze/n
- +
Stück

Versandfertig in 8 Werktagen

Artikel-Nr.: 46164
Bestellen Sie für weitere 90,00 € und Sie erhalten Ihren Einkauf versandkostenfrei!

4 gute Gründe für Bodendeckerheide 'Bernstein'

  • Unverwüstlicher Bodendecker
  • Wächst auf ärmsten Boden
  • ph Wert 4,0, sauer und sandig
  • Kriechender Bodendecker, gedeiht auch ohne Pflege
Ihr Gartenexperte Marcus Lehmann

Was Sie über Bodendeckerheide 'Bernstein' wissen sollten:

Lieferung

  • 10-15 cm
  • Im Topf
  • Januar - Dezember

Pflanzeneigenschaften (Wuchs, Blatt, Blüte)

  • bodendeckend, wächst auf fast allen Böden, sehr dankbar
  • dicht am Boden anliegend, bodendeckend
  • 15 cm - 20 cm
  • 40 cm - 60 cm
  • im Sommer gelb, im Winter bronzegelb/bernsteinfarben
  • bronzegelb
  • Mai - Mai
  • unscheinbar
  • mehrjährig, winterhart

Anforderungen & Pflege

  • sonnig - halbschattig
  • verträgt alle Böden, auch gerne karge Böden wie an der Nordsee
  • 4-5 Pflanzen pro m²
  • Themengärten (z. B. Nordsee), Heidegärten, bodendeckend, als Farbtupfer

Produktinformationen Bodendeckerheide 'Bernstein'

Die Bodendeckerheide "Bernstein" ist in natürlicher Umgebung auf der Nordseeinsel Sylt weit verbreitet. Hier wurde auch ihr Züchter auf sie aufmerksam.

Die auch als Krähenbeere bekannte "Bernstein" hat im Sommer gelbe Blätter, die dann im Winter die bronzegelbe, bernsteinähnliche Farbe annehmen, durch die sie ihren Namen erhalten hat.

Die Bodendeckerheide "Bernstein" liegt dicht am Boden an und breitet sich raschwüchsig aus, sie wächst auf fast allen Böden, auch auf kargen. "Bernstein" ist ein willkommener und ungewöhnlicher Farbtupfer im Heidegarten und kann sehr gut eingebunden werden in Themengärten. "Bernstein" passt wunderbar zu allen Produkten aus unserem Sylt Thema

Farbenfreude einmal anders!

Bodendeckerheide 'Bernstein' ist ein absoluter Hingucker-Garant! Das liegt einerseits an ihrer einzigartigen Erscheinung, andererseits an der Färbung des Laubes. Die Bodendeckerheide, auch Schwarze Krähenbeere oder Rauschbeere genannt, stammt ursprünglich aus dem hohen Norden. Dort überzieht sie mit ihrem flächigen Wuchs Moor- und Sandheiden sowie die Ränder von Hochmooren. In unseren Breiten findet sie vor allem in Heidegärten Verwendung. Der Wuchs der Bodendeckerheide ist, wie der Name bereits verrät, bodendeckend mit maximal 20 cm Höhe. Sie bildet bis zu 60 cm lange Triebe aus, die sich flach aufliegend über den Boden erstrecken. Nur die Triebspitzen ragen aufwärts. Das Laub ist klein, nadelartig und rundum gleichmäßig um die Triebe angeordnet. Bei der Sorte 'Bernstein' ist es besonders farbenfroh! Im Sommer sind die kleinen Blättchen leuchtend gelb. Ab dem Herbst färbt sich die Bodendeckerheide 'Bernstein' kräftig rötlich-bronzegelb bis bernsteinfarben und verbleibt so den ganzen Winter über. Aufgrund des flächigen, breiten Wuchses ist die schöne Färbung ein einzigartiges Farbspektakel in jedem Garten!

Denn obwohl Empetrum nigrum 'Bernstein' zu den Heidepflanzen zählt, gedeiht sie auf nahezu jedem Boden. Sogar reiner Sand und trockene Orte werden besiedelt. Sonnig bis halbschattig sollte der Standort sein. Je sonniger, desto gelbere Farbtöne nimmt 'Bernstein' im Sommer an. Im Mai präsentiert die Bodendeckerheide unscheinbare, purpurrosa Blüten, die jedoch nicht weiter auffallen. Pflegemaßnahmen benötigt die Bodendeckerheide 'Bernstein' kaum. Ein Rückschnitt im Frühjahr kann durchgeführt werden. Er verhilft zu einem kräftigen Neuaustrieb und einem schönen, flachen Wuchs.

Bodendeckerheide 'Bernstein' ist ein außergewöhnlicher, farbenfroher Bodendecker auch für schwierige Standorte. Besonders dekorativ ist die Kombination mit anderen Heidepflanzen sowie mit der smaragdgrünen Bodendeckerheide 'Irland'. Auch Ziergräser, wie das rundlich wachsende Bärenfellgras oder der bläulich-silbrige Blauschwingel geben hervorragende Partner für 'Bernstein' ab.

Kundenbewertungen für Bodendeckerheide 'Bernstein'

19.09.2020

Über die Hälfte ist eingegangen...

Ich kann Fletch nur zustimmen. Habe sie im Herbst 2019 gepflanzt , und jetzt nach einem Jahr ist die hälfte Tot und sind auch kaum gewachsen...

18.03.2020

90% eingegangen

Im Mai 2019 gepflanzt, 90% bereits vor dem Herbst eingegangen trotz ausreichendem Gießen im Sommer.

18.02.2017

Habe 10 Pflanzen letzten Herbst gekauft da waren sie grünlich/gelb. Jetzt nach dem ersten Winter sind sie voll Bernsteinfarben. 1A Qualität macht weiterso

10.02.2017

Ich habe die Pflanzen im Herbst gekauft (grün). Sie sind jetzt so wie auf den Fotos. Diese Farbenpracht im Winter auf dem Grab - einfach nur schön-

15.12.2016

super schöne Qualität

06.10.2016

ordentliche Pflanzen

15.11.2015

16 Pflanzen habe ich gestern geliefert bekommen, alle sind in sehr gutem Zustand, prima eingepackt. Das Einzige. ... Ich sehe keine gelbe oder bronzene Farbe, alle Pflanzen sind grün. Ich hofe, dass es so sein sollte....

04.10.2015

Freue mich schon auf die Farbenpracht

18.09.2015

Schnelle Lieferung, Produkt gut verpackt und wie erwartet.

17.09.2015

Top Ware, pflanzen waren sehr gut verpackt, Boden war noch feucht, pflanzen gesunder zustand

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Durch die Betätigung des Buttons "Speichern" erklären Sie sich einverstanden mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Bewertungen lesen & schreiben

Fragen zu Bodendeckerheide 'Bernstein' 4

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden.

Frage von Maja
Datum: 20.01.2021

"Wann pflanzt man die Heide am besten ?"

Antwort des Shopbetreibers

"Die beste Pflanzzeit ist der Herbst. Bei ausreichender Bewässerung und frostfreiem Boden können Sie aber ganzjährig pflanzen."

Frage von Valerie
Datum: 04.02.2021

"Wächst die Heide auch auf sandigem Boden ?"

Antwort des Shopbetreibers

"Das ist für diese anspruchslose Pflanze kein Problem."

Frage von Lana D
Datum: 11.02.2021

"Kann ich auch Indoor pflanzen ? Oder bekomme ich da Probleme ?"

Antwort des Shopbetreibers

"Empfehlen können wir es nicht, es ist schließlich eine Outdoor-Pflanze die die Jahreszeiten braucht für den Vegetationszyklus."

Frage von Michael Arold
Datum: 14.03.2021

"Kommt die Bodendeckerheide auch mit lehmigen Boden zurecht?"

Antwort des Shopbetreibers

"Ein durchlässiger Lehmboden ist in Ordnung. Er darf nur nicht zu dicht und undurchlässig sein."

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage stellen & antworten lesen
Kostenloser Versand in DE ab 90 EUR
Ressourcen-freundlicher Versand / nachhaltig verpackt & versendet
Familienbetrieb in 4. Generation
Kauf auf Rechnung möglich / Telefonische Beratung
Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Zuletzt angesehen
Artikelfragen 4
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Fragen zu Bodendeckerheide 'Bernstein' 4

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden.

Frage von Maja
Datum: 20.01.2021

"Wann pflanzt man die Heide am besten ?"

Antwort des Shopbetreibers

"Die beste Pflanzzeit ist der Herbst. Bei ausreichender Bewässerung und frostfreiem Boden können Sie aber ganzjährig pflanzen."

Frage von Valerie
Datum: 04.02.2021

"Wächst die Heide auch auf sandigem Boden ?"

Antwort des Shopbetreibers

"Das ist für diese anspruchslose Pflanze kein Problem."

Frage von Lana D
Datum: 11.02.2021

"Kann ich auch Indoor pflanzen ? Oder bekomme ich da Probleme ?"

Antwort des Shopbetreibers

"Empfehlen können wir es nicht, es ist schließlich eine Outdoor-Pflanze die die Jahreszeiten braucht für den Vegetationszyklus."

Frage von Michael Arold
Datum: 14.03.2021

"Kommt die Bodendeckerheide auch mit lehmigen Boden zurecht?"

Antwort des Shopbetreibers

"Ein durchlässiger Lehmboden ist in Ordnung. Er darf nur nicht zu dicht und undurchlässig sein."

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.