Mazedonische Witwenblume Knautia macedonica

5,99 € *
Inhalt: 1 Pflanze/n
-8%
ab 12 Stück
5,49 € *
je Stück
-16%
ab 24 Stück
4,99 € *
je Stück
- +
Stück

Versandfertig in 8 - 15 Werktagen

Artikel-Nr.: 42461

4 gute Gründe für Mazedonische Witwenblume

  • Farbspiel der Blüte von dunkelrot bis halb lila
  • bienenfreundlich
  • Wirkung einer Wildblume
  • sehr problemlos
Ihr Gartenexperte Marcus Lehmann

Was Sie über Mazedonische Witwenblume wissen sollten:

Lieferung

  • Im 9 cm Topf
  • ganzjährig
  • eine Pflanze

Pflanzeneigenschaften (Wuchs, Blatt, Blüte)

  • unfassbar intensive Farbe, einzigartig
  • aufrecht, stabil, schöne Strukturpflanze, locker
  • 60 cm - 100 cm
  • 50 cm - 70 cm
  • frischgrün bis leicht silbrig, schmal, unscheinbar
  • Juni - September
  • klein, halbkugelig, leuchtendes purpur bis tief dunkelrot, Bienenweide
  • mehrjährig, winterhart

Anforderungen & Pflege

  • sonnig
  • gerne locker, durchlässig und nährstoffarm, sonst neigt die Staude zum Umfallen
  • auch für den Vasenschnitt geeignet
  • ja, ab 5 Liter
  • ganzjährig, bei frostfreiem Boden
  • Beete, Rabatten, in Kombination mit Gehölzen, für Sträuße in Vasen

Produktinformationen Mazedonische Witwenblume

Tanzende Blütenköpfchen für locker-leichte Pflanzungen!

Die Mazedonische Witwenblume, auch als Purpur-Witwenblume bezeichnet, ist eine reich blühende und anspruchslose Wildstaude. Die halbkugeligen Blütenköpfchen sind intensiv purpurrot bis tief dunkelrot. Sie stehen an drahtigen, aufrecht verzweigten Stielen, die 1 m Höhe erreichen können. Die Blüten scheinen regelrecht über dem grünlich-silbrigen Laub zu tanzen. Aus diesem Grund vermittelt unsere Mazedonische Witwenblume leichten, luftigen Charakter. Die Staude bringt immer wieder neue Blütenköpfchen hervor, was zu einer durchgehenden Blütezeit von Juni bis September führt. 

Knautia macedonica ist bestens für vollsonnige Standorte geeignet. Sie bevorzugt durchlässige und frische Böden, ist jedoch auch gut trockenheitsverträglich. Bei zu nährstoffreichen Böden neigen die eleganten, hohen Stiele zum Umfallen. An geeigneten Standorten vermehrt sich die Mazedonische Witwenblume mit der Zeit über Selbstaussaat. Sie wird dabei jedoch keineswegs lästig. Die dekorative Wildstaude ist absolut pflegeleicht und bedarf keiner großen Zuwendungen. Schneiden Sie im Oktober lediglich die verblühten Stiele zurück. Das führt dazu, dass die Mazedonische Witwenblume kräftige Rosetten ausbilden und so die kalte Winterzeit gut überstehen kann. Im Folgejahr freuen sich dann nicht nur Gartenbesitzer, sondern auch Schmetterlinge und Bienen wieder üppigen Blüten!

Die Mazedonische Witwenblume ist eine beliebte Staude für naturnahe Pflanzungen und Steppengärten, aber auch für Beete und Rabatten in strukturierten Gärten. Ihr lockerer Wuchs sorgt für harmonische Gestaltungsmöglichkeiten mit anderen Stauden. Unsere Mazedonische Witwenblume wird typischerweise von Iris, Katzenminze oder Palmlilie begleitet.

Kundenbewertungen für Mazedonische Witwenblume

Fragen zu Mazedonische Witwenblume 0

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Frage stellen & antworten lesen
Kostenloser Versand in DE ab 100 EUR
Ressourcen-freundlicher Versand / nachhaltig verpackt & versendet
Familienbetrieb in 4. Generation
Kauf auf Rechnung möglich / Telefonische Beratung
Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen
Artikelfragen 0
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Fragen zu Mazedonische Witwenblume 0

Wir beantworten die Fragen unserer Kunden. Bitte stellen Sie keine Fragen zur Verfügbarkeit - wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice oder tragen Sie sich in unserer Mail-Benachrichtigung ein.

Frage stellen
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.