04123 90380 Kauf auf Rechnung Riesige Auswahl Gratis Versand ab 90€

Tipps für das Schneiden und Pflegen von Brombeeren

Für Sorbets, Kuchen, Marmeladen oder einfach zum Naschen – die gesunden Brombeeren erfreuen sich großer Beliebtheit. Sie bieten einen erfrischenden fruchtig sauren Geschmack, der in der Küche sehr geschätzt wird. Bei den Brombeeren handelt es sich streng genommen nicht um Beeren, sondern um Steinfrüchte. Die Pflanzen wachsen als Sträucher aus einem Wurzelstock am Boden. Damit die Brombeersträucher im eigenen Garten vital wachsen, pflegeleicht sind und die Früchte sich einfach ernten lassen, gibt es einige Tipps, mit denen die Pflege der Pflanze erleichtert werden kann. Inzwischen bietet der Fachhandel neben dornenlosen Brombeersträuchern auch Gewächse, die aufrecht wachsen und sich für die Kultivierung bei geringerem Platzangebot eignen.

Brombeersträucher schneiden

Das Schneiden der Brombeeren ist wichtig, da diese sonst dazu neigen ganze Bereiche eines Gartens zu überwuchern. Auch die Ernte der schmackhaften Beeren wird durch einen regelmäßigen Rückschnitt erleichtert. Ausgedünnte Pflanzen bieten qualitativ hochwertigere Früchte und einen höheren Ertrag.

1. Zeitpunkt

Der Schnitt der Brombeeren erfolgt im sehr zeitigen Frühjahr. Wird so früh im Jahr geschnitten, kann den gefürchteten Brombeermilben das Winterquartier genommen und eine Ausbreitung eventuell verhindert werden. Die alten Ruten (auch Jahrestriebe genannt) bleiben oftmals über den Winter an den Pflanzen um die jungen Triebe zu schützen.

2. Welche Ruten werden geschnitten?

Die Triebe, die im vergangenen Jahr Früchte getragen haben, werden im Frühling gekürzt. Im Allgemeinen werden die alten Ruten an der Basis kurz über der Erde abgeschnitten. Haben die Triebe viele Seitenzweige entwickelt, können diese auch auf bis zu zwei Augen gekürzt werden. Dies darf allerdings ebenfalls erst im zeitigen Frühjahr geschehen, damit die Pflanzen durch den Frost keinen Schaden nehmen. Sind die Seitentriebe während den warmen Monaten sehr ausladend geworden, können sie auch im Sommer zurückgeschnitten werden.

3. Wie viele alte Jahrestriebe bleiben stehen?

Nach dem Rückschnitt sollten rund sechs Jahrestriebe übrig bleiben. Brombeeren tragen ihre Früchte an den zweijährigen Trieben.

4. Pflegeschnitt

Kranke oder vertrocknete Teile der Pflanze sollten regelmäßig entfernt werden, auch außerhalb der eigentlichen Schnittprozedur.

Rankhilfen um Ernte und Rückschnitt zu erleichtern

Zwei Pfeiler an denen waagerecht Drähte gespannt sind, können als Spalier für die Brombeersträucher eingesetzt werden. Durch die klare Aufteilung ist es einfacher einen Überblick über das Gewirr aus Ästen und Zweigen zu behalten. Es kann leichter geschnitten und geerntet werden. Nach dem Schnitt werden die Brombeerrauten am Spalier entlang geleitet:
 
· In der Mitte werden die älteren Ruten nach oben geleitet. Dies wird entweder ganz gerade nach oben oder fächerartig durchgeführt.
 
· Die jüngeren Triebe werden jeweils an den Seiten der alten Ruten entlang geführt, so dass eine strikte Trennung von Alt und Jung erfolgt.
 
· Es kann auch eine Links-Rechts-Trennung eingeführt werden: auf einer Seite die jungen, auf der anderen Seite die alten Triebe.
 
· Werden die älteren Jahrestriebe geschnitten, rücken die neuen Triebe an ihre Position.
 

Brombeere im Garten pflanzen

1. Zeitpunkt

Im Frühling oder Herbst können die Brombeersträucher eingepflanzt werden. >>Hier<< können Sie aus unserem großen Brombeeren-Sortiment wählen.

2. Standort

Die Brombeersträucher bevorzugen einen sonnigen oder halbschattigen Standort, der nicht allzu windig ist.

3. Boden

Staunässe vertragen die Brombeeren nicht, ansonsten sind sie bei der Qualität des Bodens nicht sehr wählerisch.

4. Wässern

Meistens werden Brombeersträucher in einem Container erstanden. Aus diesem sollten sie vorsichtig entnommen und in einen mit Wasser gefüllten Eimer gestellt werden.

5. Boden aufbereiten und Pflanzloch ausheben

Bevor die Pflanze eingesetzt wird, sollte der Boden aufgelockert und mit Kompost vermengt werden. Anschließend wird ein Pflanzloch ausgehoben, das den Wurzeln ausreichend Platz bieten sollte.

6. Pflanzabstand einhalten

Die einzelnen Sträucher brauchen Platz. Ein Abstand von mindestens drei Metern sollte zwischen den einzelnen rankenden Pflanzen eingehalten werden. Bei aufrechten Wuchsformen kann sich der Abstand verringern.

7. Brombeerstrauch einsetzen

Der Brombeerstrauch wird in das Pflanzloch gesetzt und zwar etwas tiefer als er in seinem Container mit Erde bedeckt war. Danach wird das Pflanzloch mit Erde aufgefüllt und sanft angedrückt. Abschließend wird die Pflanze gegossen.

8. Dünger

Die anspruchslosen Brombeeren brauchen nur wenig Dünger. Hornspäne oder Kompost können einmal im Jahr aufgebracht werden. Dies sollte allerdings nicht zum Winter hin geschehen, da die Pflanzen dann nicht ungestört in die Winterruhe übergehen können. Am besten wird im Frühjahr gedüngt. Mit Kalk sollte nicht gearbeitet werden. Diesen vertragen die Sträucher nicht.

9. Winterschutz

Einige Brombeersorten sind nicht sehr resistent gegen den Frost, besonders raue Lagen können den Pflanzen zu schaffen machen. Ein Anhäufeln am Boden und ein Gartenvlies oder Reisigschutz kann hilfreich sein um die Gewächse durch den Winter zu bringen.

10. Gießen

Die Brombeeren brauchen einen feuchten Boden. Regelmäßiges Gießen kann an einigen Standorten ratsam sein. Durch das Aufbringen von Rindenmulch kann die Feuchtigkeit besser in der Erde gehalten werden.

Brombeersorten ohne Dornen oder für kleine Gärten

Neue Züchtungen unter den Brombeeren sorgen dafür, dass sie sich sowohl für kleinere Gärten eignen als auch ein schmerzfreies Ernten ohne Dornen an den Trieben ermöglichen.

1. Brombeere „Navaho“

Diese widerstandfähige Brombeere wächst in die Höhe und ist deswegen auch für kleine Gärten als Säulen-Pflanze eine gute Wahl. Die Navaho ist eine dornenlose Brombeere und erleichtert so das Ernten.

2. Brombeere „Loch Ness“

Besonders viele Früchte ohne störende Dornen an den Ruten verspricht die Loch Ness. Sie ist besonders robust und eignet sich hervorragend für die Pflege am Spalier.

3. Brombeere „Black Satin“

Die hübschen Früchte dieses Strauches wachsen besonders zahlreich an den dornenlosen Trieben.

4. Brombeere „Kiowa“

Die perfekten Früchte für einen leckeren Kuchen oder schmackhafte Gerichte bietet die Kiowa. Sie besitzt kleine Dornen.

5. Brombeere „Choctaw“

Die hübschen weißen Blüten dieses Strauches werden von schmackhaften Früchten gefolgt. Diese Sorte kann auch in Kübeln auf der Terrasse oder dem Balkon gezogen werden. Dann sind eine ausreichende Nährstoffzufuhr, regelmäßiges Gießen und ein Winterschutz empfehlenswert.

6. Brombeere „Käpt’n Blau“

Die Brombeeren der Käpt’n Blau werden am besten vom Strauch gepflückt und sofort verspeist. Sie sind sehr lecker, aber etwas empfindlich.
Tags: Pflege

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Durch die Betätigung des Buttons "Speichern" erklären Sie sich einverstanden mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung.

  • Bin begeistert von den Hinweisen

    Wunderbare und hilfreiche Hinweise

Passende Artikel
19215 - 1-19215-Neudorff-Azet-Beerenduenger-.jpg
19215 Neudorff Azet® Beerendünger

Gew. versandfertig in ca. 7 Werktagen

ab 6,95 € *
67027 - 1-67027-Brombeere-Navaho-dornenlos-Rubus-fruticosus-Navaho.jpg
67027 Brombeere 'Navaho®' (dornenlos)
Rubus fruticosus 'Navaho®'

Gew. versandfertig in ca. 7 Werktagen

ab 7,95 € *
67038 - 1-67038-Brombeere-Loch-Ness-dornenlos-Rubus-fruticosus-Loch-Ness.jpg
67038 Brombeere 'Loch Ness®' (dornenlos)
Rubus fruticosus 'Loch Ness®'

Gew. versandfertig in ca. 7 Werktagen

ab 7,95 € *
68026 - 1-68026-Brombeere-Kiowa-Rubus-fruticosus-Kiowa.jpg
68026 Brombeere 'Kiowa'
Rubus fruticosus 'Kiowa'

Gew. versandfertig in ca. 7 Werktagen

ab 8,25 € *